Bremen

Verkehrspolitik

Für eine nachhaltige Verkehrspolitik

Die bremische Verkehrspolitik wird im Wesentlichen mit drei Herausforderungen konfrontiert und stark von diesen geprägt:

  • Bremen ist wie auch andere Großstädte einem hohen Pendlerdruck ausgesetzt.
  • Dem Wirtschafts- und Hafenverkehr wird eine große Bedeutung für die Entwicklung Bremens beigemessen.
  • Die politische Agenda wird stark von unterschiedlichen Auffassungen zur Abwicklung des innerstädtischen Individualverkehrs geprägt. Alle Themenfelder beinhalten ein hohes Konfliktpotential.

Mit dem Verkehrsentwicklungsplan Bremen 2025 hat Bremen seit dem Jahr 2014 einen Handlungsrahmen, an dem sich die verkehrspolitische Arbeit orientieren soll. Sechs Zielfelder bestimmen die Grundausrichtung des VEP:   

  1. Gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen ermöglichen, Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer/innen stärken
  2. Verkehrssicherheit und soziale Sicherheit bei der Nutzung erhöhen
  3. Alternative Verkehrsmittelwahl gesamtstädtisch anbieten und optimieren
  4. Verknüpfung der Verkehrssysteme und Angebote im Umweltverbund zwischen Bremen und der Region verbessern
  5. Den Wirtschaftsstandort Bremen durch Optimieren der Wirtschaftsverkehre stärken
  6. Die Auswirkungen des Verkehrs auf Menschen, Gesundheit und Umwelt nachhaltig und spürbar reduzieren

Der VEP ist das Ergebnis eines längeren Abstimmungsprozesses, bei dem eine breite Beteiligung verschiedener Institutionen, Interessengruppen, Verbänden und der Öffentlichkeit stattgefunden hat.

Die Umsetzung wesentlicher Maßnahmen des VEP hinkt den ursprünglichen Ambitionen hinterher. Der VCD wird den weiteren Prozess kritisch begleiten.

Landesverband Bremen, Auto, Bahn & Bus, Fußverkehr, Pressemitteilung, Radverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit

Aktion am Gustav-Deetjen-Tunnel

Veranstalter: VCD Bremen und Fuß e.V. Ort: Hermann-Böse-Straße/ Ecke Hohenlohestraße auf der Grünfläche an der Ampel vor dem Hermann-Böse-Gymnasium Datum: Freitag, 16. Februar 2024 Uhrzeit: 15 bis 16 Uhr Aktion: Infostand und Fahrrad-Dankstelle mit Umfrage zum Sicherheitsgefühl von Menschen, die aus dem Tunnel kommen mehr

Landesverband Bremen, Auto, Fußverkehr, Pressemitteilung, Radverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit

VCD fordert die Entschärfung des fußgängerfeindlichen Gustav-Deetjen-Tunnels

Der Umbau des Gustav-Deetjen-Tunnels hat Eingang in den Koalitionsvertrag gefunden. Geschehen ist seitdem nichts. Die bereits im April gestellte Anfrage des VCD zum weiteren Vorgehen wurde von der Mobilitätssenatorin Frau Özlem Ünsal bisher nicht beantwortet. mehr

Landesverband Bremen, Auto, Fußverkehr, Pressemitteilung, Radverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit

Kindgerechtes Wohnumfeld

Anlässlich des Fachtags "Spiel-Platz! - Kindgerechte Quartiersentwicklung" wurde ein Positionspapier erarbeitet. Der VCD Bremen ist außerdem Mitunterzeichner des Aufrufs "Geht doch! Spielen!" mehr

Landesverband Bremen, Bahn & Bus, Fußverkehr, Pressemitteilung, Radverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit

Schluss mit der Verzögerungstaktik: Die Straßenbahn gehört in die Mitte der Stadt

Der Verkehrswendeclub VCD Bremen spricht sich für den Verbleib der Straßenbahn in der Obernstraße aus und fordert eine zügige Zusammenlegung der Haltestellen an der Domsheide mehr

Landesverband Bremen, Auto, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrslärm, Verkehrspolitik

ParkingDay 2023

Im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität hat sich der VCD Bremen am internationalen ParkingDay beteiligt. Hierzu wurden zwei Stellplätze in der Humboldtstraße, Ecke Am Dobben mit einer Sitzecke, einem Tischkicker und Infomaterial ausgestattet. Parallel dazu wurden kleine Dankestüten an zu-Fuß-Gehende und Radfahrende verteilt. mehr

Landesverband Bremen, Auto, Bahn & Bus, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrspolitik

Klimastreik

Am 15.09.2023 beteiligte sich der VCD Bremen am Klimastreik von Fridays for Future. Die Forderung nach der Verkehrswende ist nötiger denn je, denn die Bundesregierung erhält weiterhin klimaschädliche Subventionen im Verkehrsbereich und das 49-€-Ticket ist ebenfalls in Gefahr. mehr

Landesverband Bremen, Auto, Bahn & Bus, Pressemitteilung, Verkehrspolitik

Brötchenticket statt Brötchentaste

Anstelle der Wiedereinführung der Brötchentaste an Parkschein-Automaten fordert der VCD ein Brötchen-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Dieses soll kostenfrei für Kurzstrecken erhältlich und für kurze Hin- und Rückfahrten 20 Minuten nach Entwertung gültig sein. mehr

Kreisverband Bremerhaven, Bahn & Bus, Pressemitteilung, Verkehrspolitik

Scharfe Kritik des VCD an ÖPNV-Plänen der SPD/CDU/FDP-Koalition

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland VCD übt scharfe Kritik an dem Vorhaben der SPD/CDU/FDP-Koalition, den ÖPNV in der Innenstadt massiv verschlechtern zu wollen. Nach dem Willen der Koalition soll der ÖPNV in der Innenstadt künftig durch die Straße Am Alten Hafen und durch die Columbusstraße geführt werden. "Das ist ein Umfeld, wie man es sonst nur aus Gruselfilmen kennt", zeigt sich Jens Volkmann vom VCD Bremerhaven fassungslos über mehr

Landesverband Bremen, Auto, Fußverkehr, Pressemitteilung, Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit

Fachtag "Spiel-Platz! - kindgerechte Quartiersentwicklung"

Am Freitag, 21. April 2023 von 9:00 bis 16:00 Uhr im Festsaal der Bremischen Bürgerschaft mehr

Landesverband Bremen, Auto, Bahn & Bus, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrspolitik

VCD Bremen fordert eine soziale Verkehrswende

Bezahlbare Mobilität für alle, nicht nur für Autofahrende! mehr

VCD Bremen e.V.

Am Dobben 44
28203 Bremen
Tel. 0421 - 70 21 91
E-Mail: bremen@vcd.org